fbpx

Warum ist Bali Kaffee so beliebt?

Wenn Du auf Bali bist und Kaffee liebst, dann weißt Du ab jetzt, dass Du alles richtig gemacht hast.

Bali ist ein wahres Kaffee- Paradies, es gibt zahlreiche verschiedene Sorten von Kaffee und der Geschmack gehört zu den besten der Welt.

Der wohl berühmteste Kaffee Balis ist zeitgleich der teuerste Kaffee der Welt, der LUWAK KAFFEE.
Neben dem Kaffee Luwak sind balinesischen Kaffeebauern vor allem berühmt dafür, Robusta und Arabica Kaffeebohnen von höchster Qualität anzubauen und herzustellen.

Im Gegensatz zum Kaffee aus Java, Sulawesi und Sumatra stammt der Kaffee auf Bali nicht aus den Niederlanden.
Händler aus Lombok brachten im frühen 20. Jahrhundert Kaffeepflanzen nach Bali. Sie fanden heraus, dass der reiche vulkanische Boden und das Klima in der Region Kintamani bestens geeignet waren, um die hochwertigen Kaffeepflanzen anzubauen.

Die Kaffeeplantagen begannen klein, wuchsen aber rasant auf beachtliche Größen an, da der Kaffee Balis immer beliebter wurde.
Die Kaffeepflanzen, die die Händler aus Lombok nach Bali brachten, waren die der Robusta- Pflanze.

Diese Kaffeepflanze enthält einen hohen Gehalt an Koffein.
Heutzutage ist die Region Kintamani die größte Region für Kaffeefarmen.
Dort wächst nicht nur die Robusta-Pflanze, sondern auch die Arabica-Pflanze. Der Arabica hat einen stärkeren Körper und weniger Säure und erzielt höhere Preise auf dem weltweiten Kaffeemarkt, was einer der wichtigsten Gründe ist, weshalb sich viele Landwirte für die Arabica Pflanze entscheiden.

Der Unterschied zwischen dem Kaffee auf Bali und dem Rest Indonesiens ist die Verarbeitungsmethode.
Auf Bali ist der Nassprozess die traditionelle Art der Kaffeeverarbeitung, während der Rest von Indonesien die Trockenverarbeitung anwendet.
Nassverarbeitung bedeutet, dass die Frucht, die die Kaffeebohne bedeckt, entfernt wird, während sie noch feucht ist.
Trockenverarbeitung bedeutet, dass ganze Früchte getrocknet werden. Dies ändert den Geschmack erheblich und das Endprodukt ist insgesamt viel heller als andere Kaffees aus der Region.

Der Luwak Kaffee hingegen ist wiederum einem ganz anderen Prozess als der „normale Bali Kaffee“ ausgesetzt.
Die Früchte werden hier von einer Zibetkatze gegessen, einem wilden Tier, das wie eine Katze aussieht.

Die lustige Tatsache ist, dass die Kaffeebohnen während des Verdauungsprozesses vollkommen intakt bleiben.
Die Enzyme im Magen der Zibetkatze nehmen die Bitterkeit der Bohne auf und verleihen ihm einen weichen und milden Geschmack. Wenn die Bohnen den Körper der Zibetkatze ausgeschieden werden, werden sie von den Bauern eingesammelt. Ursprünglich haben die Bauern nur die Bohnen der wild lebenden Zibetkatzen eingesammelt, weshalb der Preis so enorm hoch war

Zudem nahm der ganze Prozess eine Weile in Anspruch, da die Zibetkatze nur die reifsten Kaffeekirschen isst.

In Bali gibt es viele Luwak Kaffee Farmen, wo Du dir den Prozess ansehen kannst und den Kaffee probieren kannst. Einen Versuch ist es definitiv wert.

Die Beliebtheit balinesischen Kaffees wird ist auch weiterhin einem positiven, stetig wachsenden Trend ausgesetzt.
Zudem sind wir von der Qualität und vom Geschmack restlos überzeugt.

Kontaktiere uns gerne, solltest du weitere Fragen zum Thema Kaffee und Bali haben.

Leave a comment



Kontakt

Affengeil GmbH
Ratingerstraße 9
40221 Düsseldorf
hallo@affengeil.cool

🇩🇪 Made in Germany © Affengeil | 2018-2019