fbpx

Kaffee und Bali- Alles, was Du wissen musst

Auf Bali lieben die Menschen Bali’s Kaffee.

Ob eine Tasse von einem hippen Barista, in einem der Cafés rund um die Insel, mit Finesse gebraut oder ein altmodischer Bali-Kaffee, gebraut mit Wasser aus dem Kessel, hier kennt Kaffee keine Grenzen.

Bali Kaffee

Wir wissen, dass viele von Euch ebenfalls eine gute Tasse Kaffee zu schätzen wissen, also haben wir uns entschieden, euch ein wenig mehr über balinesischen Kaffee zu erzähle.

Nachhilfe: Bali Kaffeegeschichte

Im Gegensatz zu den meisten anderen Orten in Indonesien, wie Java und Sumatra, wurde der Kaffee auf Bali nicht von den Niederländern angebaut.
Stattdessen haben wir es den Händlern aus Lombok zu verdanken, die den Kaffee in seiner heutigen Art und Qualität nach Bali brachten.

Denn Sie waren es, die den heute auf Bali wachsenden Kaffee Anfang des 20. Jahrhunderts nach Bali brachten.

Der reiche vulkanische Boden und das Klima in der Region Kintamani erwiesen sich schnell als ideal und nahezu perfekt für den Kaffeeanbau und die schnelle Verbreitung von Kleinproduktionen.

Die vorwiegenden Sorte, die die Lombok-Händler nach Bali brachten, war der Robusta-Kaffee, eine Art Kaffee, der sehr widerstandsfähig gegen Umwelteinflüssen ist und ein hohes Maß an Koffein enthält.

Kaffee, der heute auf Bali wächst

Die Region Kintamani im Nordosten Balis ist nach wie vor Balis wichtigstes Anbaugebiet für Kaffee.
Die Kaffeepflanze der Sorte Robusta macht den größten Teil der Produktion auf Bali aus, obwohl Arabica immer beliebter und mehr angebaut wird.
Arabica hat einen stärkeren Körper und weniger Säure als Robusta, zudem erzielt diese Sorte des Kaffees auf Bali höhere Preise auf den Kaffeemärkten der Welt, weshalb viele Landwirte sich dazu entscheiden den Arabica anzubauen.

Im Jahr 2008 erhielt Kintamini Arabica eine offizielle Geographical Indication (GI) -Zertifizierung. Eine Zertifizierung, die garantiert, dass der Kaffee bestimmten Qualitätsstandards entspricht, ähnlich den Zertifizierungen, die von lokal hergestellten Weinen und Käsesorten bekannt sind.

Der Großteil von Balis Kaffee wird von kleinen lokalen Bauern als eine Organisation, die als Subak Abians bekannt ist, angebaut.
Subaks stammen aus der Reisproduktion und sind eine Organisation, in der Landwirte innerhalb des gleichen Handels ihre Kräfte bündeln und in Bezug auf die technischen, sozialen und religiösen Aspekte der Landwirtschaft kooperieren.

Die Subaks kooperieren nach der balinesischen „Tri Hita Karana Philosophie“, die sich darauf konzentriert, Harmonie und Balance zwischen Menschen und Gott, Mensch zu Mensch und zwischen Mensch und Umwelt zu bewahren. Ein Konzept, das mit Fairtrade und der Bio- Produktion einhergeht.

Auf Bali ist dies nicht erst seit kurzem bekannt, Fairtrade und die Bio-Produktion werden auf Bali schon seit jeher verfolgt, lange bevor diese Begriffe überhaupt erst die westliche Welt erreichten.

Geschmack und Charakter des Kaffees auf Bali

Eine der Eigenschaften des Bali Kaffees im Vergleich zu anderen indonesischen Kaffees ist die Verarbeitungsmethode. Nassverarbeitung ist die traditionelle Art der Kaffeeverarbeitung auf Bali, während die Trockenverarbeitung die häufigste Methode auf den anderen indonesischen Inseln ist.

In der Nassverarbeitung wird die Frucht, die die Kaffeebohne bedeckt, entfernt, bevor die Bohnen getrocknet werden, im Gegensatz zur Trockenverarbeitung, bei der die gesamte Kaffeekirsche getrocknet wird.

Ein nass verarbeiteter Bali-Kaffee ist viel heller und kräftiger als andere Kaffees aus der Region. Nichtsdestotrotz besitzt er die Fruchtaromen des Java-, Timor- und Flores-Kaffees, hat hingegen wenig Ähnlichkeit mit Sulawesi oder Sumatra-Kaffees.

Cafés und Kaffee produziert in Bali Unsere Lieblingscafés auf Bali:

Nachfolgend einige der Orte, denen wir vertrauen, wenn Sie auf Bali eine gute Tasse Kaffee trinken wollen:

Seniman Kaffeestudio, Ubud

Seniman ähnelt eher einem Labor als einem Café. Die Kaffees und das Essen sind künstlerisch, aber am wichtigsten ist der Geschmack, einfach großartig. Seniman Kaffeestudio organisiert regelmäßig Kaffee-Workshops und Besuche von Kaffeeplantagen.

www.senimancoffee.com

F.R.E.A.K Kaffee, Ubud
F.R.E.A.K ist ein kleiner gemütlicher Ort in Jalan Hanoman in Ubud, den man leicht verpassen kann. Der Name ist die Abkürzung für „Fresh“ Roasted“ „Enak“ „Arabica“ aus „Kintamani“, was Sie also bekommen, ist frisch gerösteter lokaler Kaffee.
Probier hier auf jeden Fall die Spezialität- einfach fragen;-)

www.freakcoffee.com

Anomali Kaffee, Seminyak und Ubud
Anomoli Kaffee begann in Jakarta, aber besitzt nun Niederlassungen in Seminyak und Ubud. Mehr wie ein traditionelles Café im Vergleich zu den beiden anderen, aber hier wird guter Kaffee serviert.

www.anomalicoffee.com

In letzter Zeit ist extrem viel in Balis Kaffeeszene passiert.

Immer mehr Cafés in Bali sind stolz auf den Kaffee der Insel, den sie servieren, so dass eine gute Tasse Kaffee auf Bali fast überall zu genießen ist.
Besonders in Ubud sind Cafés, in denen guter Kaffee serviert wird, leicht zu finden, aber auch in anderen Teilen der Insel tauchen gute Cafés auf, vor allem in Canggu.

Der beste Weg, um einen guten lokalen Kaffee-Anbieter zu finden, ist zu erkunden und zu probieren.

Ein gutes Kaffeeerlebnis auf Bali kann neben den zahlreichen Cafés vor allem auf Plantagen finden.
Mehrere Reiseveranstalter organisieren Touren zu Plantagen oder Sie können ein Auto mieten und selbst die Region Kintamani erkunden.

Leave a comment



Kontakt

Affengeil GmbH
Ratingerstraße 9
40221 Düsseldorf
hallo@affengeil.cool

🇩🇪 Made in Germany © Affengeil | 2018-2019